Veranstaltung

09. Dez 2017 – 10. Dez 2017

STAHL FISCHEN – Architektur Galerie in BS

Architektur Galerie des BDA Braunschweig

ULEA WESEMEYER – STAHL FISCHEN
40 Stahlansichten

Werken auf Stahl
Stahl wird gefischt
am Haken der Perspektiven
Stahl ist Form und
Bauteil in der Architektur
Wahrnehmung gestern
morgen und übermorgen
in Ursache und Wirkung
Fischen, Diskurs, Perspektive

9. – 10. Dezember 2017, 10 – 18 Uhr
Haus der Baukultur (ehemals BDA Galerie)
Am Wendentor 3
38100 Braunschweig

Vernissage am 8. Dezember 2017 um 19 Uhr
Begrüßung und Einleitung: Michael Peter, Margit Neßlauer
Eröffnungsrede: Lienhard von Monkiewitsch

Die Hamburger Künstlerin Ulea Wesemeyer nutzt Stahl als Träger- und Arbeitsmaterial, in dem sie es reinigt, schleift, poliert, kippt, kratzt, mit Farbe betropft und besprüht, es über Kopf stürzt und im 360 Grad Winkel schwenkt.

Stahl als Bauteil der Architektur, als Denkmal der Baugeschichte, als Industriegeschichte. Ein Kreislauf, der sich in den Werken erschließt.

Die Werke zeigen die Auseinandersetzung mit der Ursache und Wirkung in der Bearbeitung dieser außergewöhnlichen Oberflächenintensität.

Begleitend zur Ausstellung gibt es einen Katalog, der die Werke vorstellt und bespricht, sowie Postkarten, die als Erinnerung in sich die Wirkung verdichten.

Die Künstlerin ist während der Ausstellung anwesend.

Ort

Braunschweig